Kontakt | Newsletter

News zur Branche und zum dLv

Newsletter abonnieren

Mit dieser Registrierung melden Sie sich zu unserem regelmäßig (ca. 8 x jährlich) erscheinenden Newsletter an, der Sie zu Themen des Ladenbaus versorgt, sowie Informationen zu uns, zu Veranstaltungen und Publikationen bietet. 

Wir benutzen das so genannte Double-Opt-In-Verfahren, daher bekommen Sie im Anschluss an diese Anmeldung eine E-Mail von uns, bitte sehen Sie auch im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Accounts nach. Erst wenn Sie Ihre Anmeldung zum Newsletter bestätigt haben, werden Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufgenommen.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jedes Newsletters, den Sie von uns erhalten, finden können.

Immer gut informiert: mit den dLv-News zu Veranstaltungen, Trends und mehr...

*optional

Aktueller Newsletter

Nachfolgend finden Sie unseren August-Newsletter, der am 24.8.2022 an unsere Abonnenten versandt wurde:

Netzwerk Ladenbau Verband (dLv)

dLv-News aus dem Ladenbau

Retail Report | Möbelindustrie | Material | Dorfläden | STORE BOOK | Trendforum Retail

inside retail

Aktuell: Retail Report 2023 +++ Wirtschaft: Möbelindustrie mit hohen Materialpreisen belastet +++ materialREPORT: Kreislaufwirtschaft im Blick +++ Dorfläden: Soziale Anker im Ort +++ STORE BOOK: Projekte einreichen! +++ Trendforum Retail 2022: Digitale Lösungen im Fokus

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

"Sind wir bald außer Kontrolle? Wie bescheuert ist das denn?" schreibt die geschätzte Autorin und New Work-Expertin Svenja Hofert zum Vorschlag des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Dieser empfiehlt, um Wasser und Gas zu sparen, weniger zu duschen und stattdessen den Waschlappen zu benutzen. Alles außer Kontrolle? Die Pressemitteilung des Verbands der Deutschen Möbelindustrie beschreibt die Achterbahnfahrt, die viele Branchen derzeit unfreiwillig absolvieren. Es wartet auf uns ein schwieriger Herbst mit extremen Herausforderungen.

Ihr dLv-Team


Aktuell: Retail Report 2023

Das Zukunftsinstitut in Frankfurt hat den jährlichen Retail Report veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt - ausgerechnet - auf Fashion, der Branche, die wie keine in den letzten Jahren Einbußen hinnehmen musste. Die Branche, die Gerrit Heinemann, Professor an der Hochschule Niederrhein und Referent auf der dLv-Ladenbautagung im Mai in Bamberg, als Sanierungsfall bezeichnet. Vier Retail-Trends macht Theresa Schleicher, Trendforscherin und Autorin des Reports, aus:

  • Neue Touchpoints in virtuellen Lebenswelten; Wer ist noch nicht im Metaverse?
  • Die Eroberung des ländlichen Raums; Chancen für neue Potenziale und Märkte
  • Die neue Wertschätzung für Verpackung; Stoppt den Müll!
  • C2M: Neue Plattformen verbinden Hersteller und Kunden; Produziert wird erst, wenn nachgefragt wird.

Wirtschaft: Möbelindustrie mit hohen Materialpreisen belastet

Am Beispiel der Möbelindustrie sieht man die Sprunghaftigkeit der Geschäftsentwicklung. Zu Beginn 2020 wegen Lockdown im Umsatztief, folgte 2021 die starke Nachfrage der Konsumenten nach Möbeln zur Verschönerung der eigenen vier Wände. Für 2022 prognostiziert der Branchenverband VDM zwar ein Umsatzplus von 6 bis 8 Prozent. Trotz stabiler Lieferketten und zufriedenstellender Materialverfügbarkeit aber kein Grund zur Freude: Die Erzeugerpreise für Holzwerkstoffe sind im Juni 2022 um 46,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Weitere Preisanstiege werden für das zweite Halbjahr erwartet. Die Weitergabe dieser Belastungen in der Kette sei für die Mitgliedsunternehmen essenziell, so der VDM mit ausführlichen Daten zur Lage der Branche.


materialREPORT: Kreislaufwirtschaft im Blick

Die renommierte Materialplattform Raumprobe legt einen umfangreichen Bericht mit dem Schwerpunkt auf Kreislaufwirtschaft in Architektur und Design vor. Wer sich für die Trends 2022 in Form, Farbe, Material interessiert, wird ebenso fündig, wie diejenigen, die sich für neue Entwicklungen interessieren. Die Auszeichnungen des Materialpreises, der jährlich vergeben wird, werden präsentiert. Der materialREPORT ist eine Inspirationsquelle - dieses Mal mit starkem Bezug auf Nachhaltigkeit.


Dorfläden: Soziale Anker im Ort

In Teilen von Ostdeutschland und vielen Regionen Westdeutschlands ist die Landflucht gestoppt. Die Attraktivität des Landlebens hat in den zwei Pandemiejahren deutlich zugenommen. Es mangelt aber vielerorts an Einkaufsmöglichkeiten. In Land- und Dorfgemeinden liegt der Anteil der Haushalte, die keinen filialisierten Einzelhändler im Umkreis von fünf Fahrminuten haben, bei 30 bzw. 62 Prozent. Tiny Stores, zu denen auch automatisierte Stores zählen, können als Nahversorger die Lücke schließen. Als Treffpunkt für die Einwohner taugen sie nicht, weshalb die Renaissance der Dorfläden in Orten, wo ein sozialer Ankerpunkt gewollt wird, in greifbare Nähe rückt: Tante Emma mit dem Know-how von heute. Eine Chance für Einzelhändler, sagt die GFK in einem bereits im letzten Jahr veröffentlichten Consumer Index, welcher aber an Aktualität nicht verloren hat. Denn dass auf dem Land Potenzial liegt, sieht auch Theresa Schleicher vom Zukunftsinstitut (siehe Retail Report 2023).


STORE BOOK: Projekte einreichen!

Wenn Sie Ihre Retail-Projekte im STORE BOOK 2023 sehen wollen, dann sollten Sie sich auf die brandneue Einreichungsseite begeben. Das Anlegen der Projekte ist einfach und kostet Sie nichts - außer ein bisschen Arbeit. Einreichung und - im Falle, dass Ihr Projekt ausgesucht wird - Veröffentlichung sind natürlich kostenfrei. Was wir definitiv brauchen? Gute, druckbare Fotos und vollständige Angaben zum Projekt! Die Frist zum Einreichen endet am 30. September 2022. Das in der Branche etablierte Buch wird im Februar zur EuroShop 2023 erscheinen und ist das zehnte der Reihe.


Trendforum Retail 2022: Digitale Lösungen im Fokus

Der erfolgsverwöhnte Onlinehandel wurde in den letzten Monaten krisenbedingt im steilen Wachstum eingebremst. Für den stationären Handel ist das kein Signal, seine Strategie zur Sicherung der Zukunft schleifen zu lassen. Den Store-Auftritt sinnvoll und auf den Kundennutzen konzentriert zu digitalisieren, ist zentrale Aufgabe. Das liest sich einfach, ist in der Praxis aber oft schwer umzusetzen, was der leidgeprüfte Konsument all zu oft beim Gang in den Laden hautnah erfährt. Daniel Schnödt versammelt in Frankfurt auf seinem Trendforum hochkarätige Experten und auch erfolgreiche Retailer, die wissen, wie man die Digitalisierung professionell im Laden umsetzt.

Der dLv ist Partner des Events.


Nicht vergessen: Eine Übersicht der Hygieneschutzprodukte unserer Mitgliedsfirmen gibt es auf der dLv-Webseite.


Werden Sie jetzt Mitglied im dLv!  


28.-29.9.2022

 

 

 

 

Trendforum Retail
Frankfurt a.M.
Mehr Infos

26.2.-2.3.2023

 

 

 

 

EuroShop | dLv-Gemeinschaftsstand
Düsseldorf
Mehr Infos

04.5.-05.05.2023

 

 

dLv-Ladenbautagung in Linz
Mehr Infos


Dieser Newsletter wird unterstützt von:

 

2020 Technologies: Digitalisieren, automatisieren, optimieren

Der Ladenbaualltag bringt viele organisatorische Herausforderungen, die sich nur mit leistungsstarker Software bewältigen lassen. Auf einer virtuellen Tour durch das Unternehmen ERTL zeigen wir Ihnen, wie die Digitalisierung der unternehmensweiten Prozesse umgesetzt wurde und welche Benefits hieraus für den Objekt- & Ladenbauer ERTL entstanden sind.

Jetzt kostenlos Webinar Aufnahme ansehen

 

LED it B - emotion

Light guide plate, Lichtpanel, Leuchtfeld oder Flächenlicht - egal, wie Sie es auch nennen - wir sprechen Ihre Sprache.

LED- und Lasertechnologie sind die Basis für unsere homogenen Lichtflächen und für Ihren leuchtenden Auftritt im Shop, am POS und dort, wo Platz ist.....

Brinkdöpke LED it B: your choice - your success!

www.brinkdoepke.eu

 

Wir als CAD+T freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder persönlich zu unserem hybriden Anwendertreffen am 23. September in Ansfelden, Österreich einladen zu dürfen. Sie erwartet die Vorstellung der Release 23, neue Features und Funktionen sowie weitere spannende Inputs. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Netzwerken und tauschen Sie sich mit vielen anderen Branchenspezialisten über aktuelle Trends, Entwicklungen und Herausforderungen aus.

Jetzt Ticket sichern unter: https://cadtsolutions.zohobackstage.eu

 

Der Lichtspezialist für starke Partnerschaften

Seit mehr als vier Jahrzehnten ist ELEKTRA ein Partner, der aus vielversprechenden Möglichkeiten tragfähige Lösungen entwickelt - für Möbel, Küchen, Ladenbau.

Ob für Standard-Serienprodukte, individuelle Entwicklungen oder im Komplettsystem, ELEKTRA steht für Lichttechnik auf höchstem Niveau. Mit zahlreichen Markenherstellern, Küchen- und Bad-Möblern sowie Ausrüstern für den Laden- und Innenausbau werden Lichtsysteme und technologische Trends marktgerecht umgesetzt. Zukunftsweisende Beleuchtungslösungen verbindet ELEKTRA mit Verantwortung und Faszination, Wirkung und Wirtschaftlichkeit. Im Vordergrund steht der Systemgedanke - ELEKTRA liefert alles aus einer Hand! Zu sehen ist dies auf der SICAM 2022 in Pordenone in Halle 9 Stand C4.

www.elektra.de

 

Intero-Line von Hera: Das neue Wandkonzept

Intero-Line - eine elegante Linienleuchte mit edlem Korpus aus hochwertigem matt gebürstetem Aluminium. Farben: Edelstahl und schwarz. Sie gibt nach oben ein diffuses Raumlicht ab, nach unten wird gebündelt die Arbeitsfläche optimal ausgeleuchtet. Die Lichtfarben sind für beide Lichtquellen individuell regulierbar. Ein individuell konfigurierbarer Allround-Künstler für unterschiedliche Anwendungen.

www.hera-online.de

 

PROJECT FLOORS will mehr als ein Lieferant für hochwertige Designbeläge sein. Außergewöhnliche Kompetenz in Qualität, Service und Design, fachkundige Beratung und Leidenschaft für das Produkt sind für uns selbstverständlich. Ein breites Angebot an Sonderformaten bietet neben den Standardkollektionen mit Planken zum klicken, kleben und lose legen unzählige Möglichkeiten für die Gestaltung des POS.

www.project-floors.com/referenzen/ladenbau/

 


Netzwerk Ladenbau Verband (dLv)

dLv Deutscher Ladenbau Verband
Dr. Wolfram Krause
Koellikerstraße 13
97070 Würzburg

Tel.: 0931/35292-0
Fax: 0931/35292-29
info@ladenbauverband.de
www.ladenbauverband.de

Der Deutsche Ladenbau Verband (dLv) als die führende Organisation für Ladenbauunternehmen und ihre Partner in Deutschland ist ein Netzwerk aus allen relevanten Bereichen des Ladenbaus.

instagram
xing
linkedin