dLv-News aus dem Ladenbau: dLv-Mitglieder kämpfen gegen Corona

23.04.2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Corona hat uns voll im Griff, oder doch nicht? Lesen Sie in dieser Ausgabe des dLv-Newsletters, wie sich der Verband und seine Mitglieder gegen die Krise stemmen.

Wir wünschen Ihnen viel Lesegenuss. Und bleiben Sie gesund.

Ihr dLv-Team

Die dLv-Mitglieder machen Läden krisenfest

Einkaufen in Zeiten von Corona ist von besonderen Schutzmaßnahmen geprägt.

Unsere Mitglieder haben in großer Geschwindigkeit eine Vielzahl neuer Hygieneprodukte entwickelt, die im Einzelhandel gefordert werden und eingesetzt werden müssen. Dabei ist es mit der einfachen Plexiglasscheibe an der Kasse nicht getan. Die Bandbreite reicht von Spuckschutzwänden in allen möglichen Varianten und Größen sowie Hygieneständern für Desinfektionsmittel über Abstandsmatten bis hin zu Entkeimungs-Lösungen. Es gibt Stellwände, mit deren Hilfe ein Geschäft auf eine kleinere Fläche abgetrennt werden kann, einfache Gesichtsvisiere und pfiffige Aufkleber für den Boden.

Sie finden hier eine Vielzahl von Produkten mit Hinweisen zum Hersteller.

STORE BOOK: Jetzt Projekte einreichen

Trotz der schwierigen Situation durch die Corona-Krise laden wir gerne unsere Mitglieder und alle Ladenbau-Unternehmen ein, ihre neuesten Projekte für das Store Book 2021 einzureichen. Projekte, die ab dem 1. September letzten Jahres eröffnet wurden, sind dafür geeignet.

Geschlossene Geschäfte und die unsichere Zukunft mancher Händler sind Themen, die uns auch im Verband betreffen. Trotzdem gibt es noch herausragende Läden! Und genau diese suchen wir.

Wir geben nicht auf! Sie können jetzt Ihre Projekte hier einreichen:

http://store-book.ladenbauverband.de/

Umbauen: Das lohnt sich auch jetzt!

Warum? Weil gerade jetzt der stationäre Handel mehr denn je gefordert ist, seinen ?Laden? in Ordnung zu bringen. Es muss ja nicht immer der ganz große Umbau sein, manchmal geht es auch nur um die Verbesserung von Kundenflächen oder einer flexibleren Warenpräsentation.

Lesen Sie dazu mehr im dLv Trendreport Ladenbau, den Sie kostenlos bei uns bestellen können. Reiner Mihr, Chefredakteur der Zeitschrift Lebensmittel Praxis gibt im Report Hinweise zum Umbau und eine Checkliste mit guten Gründen dafür, regelmäßig über die eigene Ladenfläche nachzudenken.

Bestellen Sie den Trendreport unter: www.ladenbauverband.de/trendreport

Wir begrüßen im Deutschen Ladenbau Verband

 

Als ein führender deutscher Komplettanbieter für ganzheitliche Markenwelten schafft der Ladenbauer ISARIA seit mehr als 45 Jahren individuelle Lösungen in Serie für den Shop- und Retailbereich.

Mehr zum Mitglied

 

Die Firma Topstar ist ein Möbelhersteller für Stühle, Barhocker, Tische, Tresen und Theken. Ladenplanung und Projektmanagement gehören ebenso zum Portfolio wie Fertigung, Beschaffung und Beratung vor Ort. 

Mehr zum Mitglied 

Termine

16./17.06.2020

 

 

dlv-Workshop: Ladenplanung und Sortimentsdramaturgie
Referent: Daniel Schnödt
Würzburg

Infos und Anmeldung

 02.-04.09.2020

 

 

 

C-Star
Shanghai/China
Mehr Infos

 15./16.09.2020

 

 

 

EHI Retail Design Konferenz
Köln
Infos und Anmeldung

 07./08.10.2020

 

 

 

Trendforum Retail
Schwalbach (bei Frankfurt)
Infos und Anmeldung

 03.11.2020

 

 

Baulicher Brandschutz im Retail: Gesetzliche Grundlagen und Konzepte für die Umsetzung
Referent: Dipl.-Ing. Christian Paschen
Köln
Infos und Anmeldung

 12.11.2020

 

 

Trends und Materialien: The bigger picture / Trend-Update
Referentinnen: Julia Greven/Birgit Hansen

Köln
Infos und Anmeldung

 16.-18.03.2021

 

 

 

EuroCIS
Düsseldorf
Mehr Infos

Dieser Newsletter wird unterstützt von:

2020 ist bekannt für seine leistungsstarke ERP Lösung, die weltweit von Möbelherstellern, Zulieferern und Ladenbauern eingesetzt wird. Ab sofort beinhaltet die durchgängige ERP Lösung zusätzliche projektbasierte Funktionen, die es Unternehmen ermöglichen, ein Projekt vom Anfang bis zum Ende in einem System zu verwalten.
Erfahren Sie mehr über ERP Systeme als Erfolgsfaktor für Ihr Projektgeschäft.

 

ams.erp 
So funktioniert effizientes Projektmanagement

ERP-Systeme bilden die zentrale Datendrehscheibe für alle Unternehmensprozesse.
Mit großer Branchenerfahrung bietet ams dem mittelständischen Handwerk eine professionelle Software zur Fertigungs- und Kapazitätsoptimierung, Budgetsteuerung und Kostentransparenz - vom Einzelprojekt bis zum Ladenbauprogramm. Wie das in der Praxis funktioniert, erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar oder auf einem unserer Praxistage.

Infos unter »

   

JUNIC System: das ELEKTRA Highlight zur Euroshop
Das System wurde auf Grundlage des JUNIC-Profils zur Elektrifizierung und Beleuchtung von Regalen gemeinsam mit einem Software Partner Erweiterungen zur Warenfluss-Steuerung, Preisauszeichnung und weiteren Features weiterentwickelt. Es ist als modulares Ausrüstungssystem konzipiert und besteht aus Elektrifizierungsprofil und Beleuchtung sowie Display- und Sensorschienen mit der dazugehörigen Software. Der Fokus wird auf Energieeffizienz, Ressourcenschonung und der damit verbundenen Kostenersparnis gesetzt. Die Kundenreaktionen waren durchweg sehr positiv und enthielten wertvolle Anregungen und Vorschläge, auf deren Grundlage nun weiterentwickelt wird. Die Messe zeigte auch, dass ELEKTRA mit den Standard-Produkten richtig liegt. Die minimalistischen Lichtprofile und Spots zur perfekten Regalbeleuchtung fanden viel Beachtung. Sie können unter b2b.elektra-shop.de online konfiguriert und bestellt werden.

www.elektra.de

 

 

 

Hera präsentiert das Regal der Zukunft
Die Digitalisierung macht auch vor dem Regal nicht Halt! Gemeinsam mit SWG hat Hera die Vision des Regals der Zukunft entwickelt.
Über reine Elektrifizierung des Regals und der Ausleuchtung der Fachböden bedeutet das Regal der Zukunft, dass der Shopper wahlweise mittels Sprachsteuerung, Tablet oder mit eigenem Smartphone über einen QR-Code intelligent, schnell und einfach zum richtigen Produkt geführt wird. Ist das Produkt gefunden, leuchtet exakt an der Stelle das Regal andersfarbig auf und kann entnommen werden.
Die Planungs-Software bietet für den Handel mehrere Nutzen: Cross-Selling kann betrieben werden (wirkt sich umsatzsteigernd aus), der wirkliche Bedarf der Kunden wird ermittelt und kann zeitnah optimiert werden.
Mit dieser Technik verbinden Hera und SWG die Vorteile für den Onlinehandel und den Stationären Handel optimal: online informieren, offline kaufen, das Produkt sofort erhalten!

http://www.hera-online.de

 

 

Hörmann ShopRoller SR für Ihren Ladenabschluss

Der ShopRoller SR von Hörmann wurde speziell für die Anforderungen des Ladenbaus konzipiert und zeichnet sich durch eine kompakte, montagefreundliche Konstruktion sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. Bei hohen Sicherheitsanforderungen ist der ShopRoller SR optional in den nach DIN EN 1627 geprüften Widerstandsklassen RC 2 oder RC 3 erhältlich. Der ShopRoller SR wird bis zu einem maximalen Maß von 7000 x 4500 mm ausgeführt.

www.hoermann.de

 

 

Kreative Bodenkonzepte für anspruchsvolle Ladenbau-Projekte mit Designanspruch!

Die IVC Group bietet maßgeschneiderte Bodenbelagslösungen, die optimal auf die Anforderungen im Ladenbau ausgerichtet sind: designorientiert, extrem strapazierfähig und besonders pflegeleicht. Made in Europe unterliegen die zertifizierten IVC-Böden höchsten Qualitätskontrollen, von der Rohstoffversorgung bis hin zur Produktion. Jetzt mehr erfahren auf www.ivc-commercial.com.

 

 

PFLEIDERER PRIMEBOARD
NEUE STANDARDS IN HOCHWERTIGEN LACKOBERFLÄCHEN

Pfleiderer PrimeBoard steht für zeitlose Modernität bei hoher Beanspruchbarkeit.
Mit ihrer außergewöhnlichen Optik unterstreicht auch Pfleiderer PrimeBoard MDF schwarz Natur die aktuellen Trends im Innenausbau: Dank der transparenten Lackierung bleiben die Fasern der naturbelassenen, schwarz durchgefärbten Trägerplatte erkennbar, was der Platte eine authentische, moderne Optik verleiht. Ideale Voraussetzungen, um damit ansprechende Objekte zu realisieren!

Mehr auf www.pfleiderer.com

 

 

Designböden von PROJECT FLOORS machen Einkaufen zum Erlebnis    

PROJECT FLOORS ist der Spezialist für Kunststoff-Designbodenbeläge, die im modernen Ladenbau viele Vorzüge ausspielen können. Das Unternehmen kombiniert die authentische Optik von Echtholz, Stein und Keramik mit der Strapazierfähigkeit und Reinigungsleichtigkeit eines Kunststoffbelages. Eine Vielzahl von Designs mit verschiedensten Farben, Prägungen und Maserungen lässt keine Wünsche offen.

www.project-floors.com

 

 

Die Mitte der 90er Jahre von Hr. Bruno Riediger gegründete Drehtechnik Riediger GmbH steht seither für qualitativ hochwertige Befestigunssysteme im Bereich Laden- und Messebau. Die daraus entstandene Steiger PointSystems GmbH steht für Erfahrung und Innovationen im Bereich Steckbuchsensysteme zur Wand- und Bodenpräsentation.
www.SteigerPointsystems.de

 

 

Seit über 70 Jahren fertigt die Firma Topstar Sitzmöbel "made in Germany".
Mit unserer im April an den Start gehenden Serie "Sitness Urban" zeigen wir eine beispiellose Modellvielfalt von ca. 10.000 Varianten an Stühlen und Barhockern. Die Kollektion zeichnet sich durch unser patentiertes 3D-Bewegungsgelenk aus, dadurch wird der Körper durch leichte Mikrobewegungen während des Sitzens permanent in Bewegung gehalten.

www.topstar.de