dLv-Insider

Der dLv-Insider bietet quartalsweise aktuelle Fach- und Kurzartikel aus dem Bereich Retail und Shopfitting sowie allgemeine Informationen aus dem Deutschen Ladenbau Verband und den Mitgliedsunternehmen.

 

Kostenloses dLv-Insider-Abo einrichten

Sie möchten im dLv-Insider inserieren?

Zu den Mediadaten

dLv-Insider +++ inside retail +++ Ausgabe 60

Im Store-Check: 

Apotheken

Moderne Treffpunkte für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden

  • TopPharm in Hägendorf
    Die TopPharm-Apotheke in Hägendorf ist keine reine Apotheke – das Hybridkonzept aus Apotheke, Drogerie und Tee-Bar vereint mehrere Bereiche zu einem Gesundheitsladen mit Aufenthaltsqualität.
  • Farmacia 23|46 in Madrid
    Tailored Healthcare: In der Farmacia 23|46 in Madrid dreht sich alles um die Verschmelzung von Vergangenheit und Zukunft.
  • Germania Apotheke in Aachen
    50er Jahre in Knallrot: Inspiriert von 50er-Jahre-Nierentischen faltet sich die karminrote Theke in den Raum hinein.

Interview mit Prof.  Rudolf Schricker: "Die Apotheke der Zukunft ist menschlich."

 

 

 

Die Ausgabe 59 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • La Nobile: Mailand sehen und genießen
    Venedig, La Serenissima! Ein Sehnsuchtsort. Aber Mailand? Lohnt es sich überhaupt, die Stadt zu besuchen, in deren DNA zwar Design und Mode liegen, die aber nicht ständig durch spektakuläre Store-Eröffnungen auf sich aufmerksam macht? Ladenbauer des dlv fuhren hin, schauten nach dem Rechten und sahen sich bestätigt: Das lohnt sich auf jeden Fall!

 

  • Sieht aus wie Beton – ist Beton
    Beton ist heute mehr als ein zweckmäßiges Baumaterial. Durch seine einzigartigen Eigenschaften und seine spezielle Optik und Haptik ist er universell einsatzbar. Modern und doch zurückhaltend findet er immer öfter im Ladenbau Verwendung.

 

  • Nachgefragt bei Stephan Jung: Der Handel kommuniziert auf einer alten Frequenz
    Gekauft wird immer, doch wie sieht Konsum in Zukunft aus? Was interessiert die nächste Generation und welches Einkaufsverhalten wird sie zeigen? Wer am Ball bleiben will, muss sich unweigerlich mit dem Thema beschäftigen. Der Vordenker von Zukunftstrends, Stephan Jung, der auch Referent der dlv-Ladenbautagung 2020 sein wird, hat uns seine Sicht auf die Zukunft des Ladens geschildert.

Die Ausgabe 58 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • dlv-Leitfaden: How to manage Digitalisierung im Retail
    Die Ladenbaubranche beschäftigt sich intensiv mit der Digitalisierung und hat sich viel Fachkompetenz erarbeitet. Der dlv hat dieses Wissen gebündelt und den Leitfaden zur Digitalisierung im Retail (Retail 4.0) erstellt, der seit Anfang Juni erhältlich ist. Er bietet einen strukturierten Überblick über die Möglichkeiten von digitalen Maßnahmen im Handel.

 

  • Smart Store: Wenn Daten Busfahren lernen
    Wer sich ein neues Eigenheim baut, dürfte mittlerweile mit dem Thema „Smart Home“ vertraut sein. Doch nicht nur unser Zuhauseist auf dem Weg, „smart“ zu werden - das können auch Ladengeschäfte.

 

  • Interview zum dlv-Workshop Duftmarketing: André Niehues über das subtile Spiel mit dem Riechsinn
    Im Herbst wird der dlv vier verschiedene Seminare anbieten. André Niehues, Referent des Seminars „Duftmarketing – Zusammenspiel der Sinne im Einzelhandel“, gibt einen Ausblick zum Thema.

Die Ausgabe 57 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • Eine innovationsfreudige Branche: Neues Ambiente im Getränkemarkt
    Stehenbleiben und Staunen gehört bisher nicht gerade zu den Wörtern, die einem spontan beim Thema Getränkemarkt in den Sinn kommen. Zweckmäßige Gänge, auf Paletten gestapelte Getränkekästen oder -kisten, je nach regionaler Sprechweise, und die Suche nach der Ecke mit den regionalen Bierspezialitäten sind Kunden beim Getränkekauf eher gewohnt. Doch langsam fängt die Branche an, aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwachen.

 

  • Duftmarketing im Ladenbau: Immer der Nase nach
    Die Nase hat den kürzesten Weg zum Gehirn, so sagt man. Der Geruchssinn des Menschen ist von zentraler Bedeutung für die Einschätzung einer Situation. Fühlt man sich wohl? Wird man abgestoßen? Wird man gar an ein vergangenes Erlebnis erinnert? An einem Wohlfühlort muss sich auch die Nase wohlfühlen.

 

  • Wenn Daten den Handel überflüssig machen: Interview mit Marta Kwiatkowski Schenk (GDI)
    Der Handel wird zunehmend aufgelöst. Dies zeigt eine aktuelle Studie der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und des Gottlieb Duttweiler Instituts. Verantwortlich für den Wandel sind neue Technologien und eine nachlassende Bedeutung von Besitz.Uns erwartet das Ende des Konsums, wie wir ihn heute kennen.

Die Ausgabe 56 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • Visual Merchandising: Sehen – mögen – kaufen. Ist das wirklich so einfach?
    Die meisten Verbraucher informieren sich über das Produktangebot durch einen Blick ins Schaufenster und/oder in den Verkaufsraum. Nur wer von dem, was er sieht, angezogen wird, betritt auch den Laden.

 

  • London Calling: Digital Moments of Truth
    London ist immer eine Reise wert, zumal in der Vorweihnachtszeit. Auf der Suche nach der Digitalisierung am POS landete das dlv-Fachgremium gleichen Namens Ende November in der britischen Hauptstadt und traf auf Erhellendes und nachdenklich Stimmendes.

 

  • dlv-Ladenbautagung 2019: Der Store im Zeitalter von Digital Emotions und Artificial Intelligence

    Wer wie die dlv-Mitgliedsunternehmen Läden plant und einrichtet, hat natürlich auch das Thema Digitalisierung am Point of Sale auf der Agenda. Emotionen werden zunehmend auch digital vermittelt. Wie steht es um die Zukunft der Läden?

Die Ausgabe 52 des dlv-INSIDERS bietet folgende Themen:

 

  • Historischer Laden trifft modernen Ladenbau                                                                                                                        Das Traditionsgeschäft für Wäsche Maute Benger in Stuttgart zeigt seine Schätze im Keller. Das Gewölbe steht unter Denkmalschutz. Der Händler hat Wünsche, der Ladenbauen hat Ideen, der Denkmalschutz hat...Einschränkungen. Jedoch auch Potenzial! Wie kann der Raum in Szene gesetzt werden, ohne das zarte Produkt zu erdrücken?
  • Neuartige Lichtspiegel für Umkleidekabinen                                                                                                                               In den vergangenen Jahren hat sich im Bereich Ladenausstattung viel getan. Doch im Bereich der Modehäuser ist ein großer Schwachpunkt geblieben: die Beleuchtung der der Umkleidekabine. Neuartige Licht- und Spiegeltechnologie ermöglichen jedoch die optimale Ausleuchtung der Umkleidekabine mit Wohlfühlfaktor für den Kunden.
  • "Ladenbau muss wie eine ideale Couch sein" - Interview mit Frank Rehme (Referent der Ladenbautagung)               Angesichts der zunehmenden Digitalisierung stehen Inneneinrichter und Ladenbauer mehr denn je vor der Frage nach guten Konzepten. Die Problematik, Kanäle zu bedienen und in dieses Multi-Channel-Prinzip Sturktur zu bringen, ist nicht einfach zu lösen. Frank Rehme vom gmvteam rät: Konzentration auf das Einfach, Fokussierung auf den Shopper - und das alles ohne Online-Shop-.