dLv-News aus dem Ladenbau: STORE BOOK / dLv-Ladenbautagung / IFH Köln / Förderung in NRW

18.08.2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Corona-Krise ist nach wie vor das Top-Thema in den Medien. Sie hat sich massiv auf den Einzelhandel ausgewirkt. Der dLv ist dennoch der Überzeugung, dass es in den letzten Monaten und auch noch in den bevorstehenden Wochen herausragende Ladeneröffnungen gegeben hat und geben wird. Auch 2021 wird es wieder ein STORE BOOK geben. Seien Sie dabei!

Lesen Sie in diesen News außerdem, was aus der Ladenbautagung 2020 geworden ist, wie das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) in seiner Studie "Die Zeit nach Corona" die Entwicklungen im Handel sieht und wie NRW den Einzelhandel fördert.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr dLv-Team

 

STORE BOOK 2021

Trotz Corona-Krise gibt der dLv im Frühjahr 2021 wieder das STORE BOOK heraus. Das STORE BOOK zeigt jährlich branchenübergreifend rund 45 Top-Stores weltweit mit Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum. Es bietet somit eine aktuelle Inspirationsquelle für alle Akteure und Kreative des Ladenbaus sowie des Retail- und Shopfitting-Business. Einreichen können Sie Projekte, die zwischen dem 1. September 2019 und dem 1. Oktober 2020 eröffnet wurden oder noch eröffnet werden. 

Seien Sie im STORE BOOK vertreten durch

  • ...eine Anzeigenschaltung/ein Advertorial: Für eine Anzeigenbuchung wenden Sie sich direkt an den dLv: info@ladenbauverband.de. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen.
  • ...oder indem Sie Ihr Ladenprojekt einreichen: Das geht ganz einfach auf http://store-book.ladenbauverband.de. Hier finden Sie auch mehr Infos zur Einreichung.

dLv-Ladenbautagung 2021

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Nachdem krisenbedingt die dLv-Ladenbautagung 2020 in Linz nicht stattfinden konnte, hat der dLv kurzerhand die Veranstaltung ins nächste Jahr verschoben. Das bedeutet: gleicher Ort, gleiches Programm. Denn Linz ist eine attraktive Stadt und darf in der Geschichte der Ladenbautagung nicht ausgelassen werden. Mit der PlusCity hat sie eines der größten Einkaufszentren in Österreich. Auch das sorgfältig ausgewählte Programm, das für 2020 geplant war, wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Die dLv-Ladenbautagung 2021 wird am 22. und 23. April 2021 in Linz stattfinden.

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeit finden Sie in Kürze unter www.ladenbauverband.de.

Interessiert am Sponsoring? Seien Sie Teil der Veranstaltung und werden Sie Aussteller auf der dLv-Ladenbautagung 2021. Kontaktieren Sie uns einfach unter info@ladenbauverband.de.

Der Handel nach Corona - Was sagt das IFH Köln?

Das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) hat kürzlich die Studie "Die Zeit nach Corona" veröffentlicht.

Eine These ist, dass lokale Plattformen für den Handel an Bedeutung gewinnen werden. Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, beantwortet die Frage, wie das aussehen könnte:

"Die Erfahrung zeigt, dass lokale Plattformen trotz vielfältiger Bemühungen keine Selbstläufer sind. Über den Onlinehandel hinaus müssen den Kund*innen weitere Mehrwerte geboten werden. Diese Mehrwerte können unter anderem durch die Vernetzung mit weiteren lokalen Informations- und Serviceangeboten entstehen. Die Möglichkeiten zur Einbindung von Partnern sind dabei vielfältig: Von Restaurants über Dienstleister bis hin zu kommunalen Angeboten. Das Ziel besteht darin, zur zentralen, lokalen und branchenübergreifenden Anlaufstelle zu werden: Egal ob Online-Reservierung eines Tisches im Restaurant, die Buchung eines Frisörtermins oder die Erledigung eines Behördengangs: alles gebündelt in einem Portal. Die Attraktivität der lokalen Plattform wird durch solche Angebote enorm erhöht, der Onlinekauf stellt dann nur einen von zahlreichen Anlässen dar, die Plattform aufzusuchen."

Hier finden Sie den Link zum Thesenpapier.

Förderprojekt: Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken

Die Corona-Krise stellt stationäre Einzelhandelsunternehmen vor große Herausforderungen. Durch die Pandemie wird deutlich: Digitalisierung und Onlinehandel sind wesentliche Faktoren für die Zukunftsfähigkeit im Wettbewerb. Deswegen hat die NRW-Landesregierung beschlossen, (Beratungs-) Dienstleistungen für stationäre Einzelhändler mit bis zu 12.000 Euro zu fördern.

Im Fokus der Förderung steht die Digitalisierung des stationären Einzelhandels. Dazu gehört insbesondere der Einsatz digitaler Lösungen zur Bewältigung der Corona-Krise sowie der Auf- und Ausbau digitaler Geschäftsmodelle und -prozesse.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Wir begrüßen im Deutschen Ladenbau Verband

 

 

Als Spezialist für gewerbliche Kühl-, Koch- und Spültechnik bietet NordCap ein Sortiment aus über 6.500 Katalogprodukten. Dank über 8.000 m² Lagerfläche garantiert das Unternehmen eine hohe Lieferfähigkeit. Neben dem Katalogprogramm zählen auch individuelle Sonderbauten zur Angebotsrange. Diese maßgeschneiderten Kundenlösungen werden in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern entwickelt und umgesetzt.

Mehr zum Mitglied 

 

Termine

 02.-04.09.2020

 

 

 

C-star
Shanghai/China
Mehr Infos

 07./08.10.2020

 

 

 

Trendforum Retail
Schwalbach (bei Frankfurt)
Infos und Anmeldung

 03.11.2020

 

 

Baulicher Brandschutz im Retail: Gesetzliche Grundlagen und Konzepte für die Umsetzung
Referent: Dipl.-Ing. Christian Paschen
Köln
Infos und Anmeldung

 24./25.11.2020

 

 

dlv-Workshop: Ladenplanung und Sortimentsdramaturgie
Referent: Daniel Schnödt
Würzburg

Infos und Anmeldung

 16.-18.03.2021

 

 

 

EuroCIS
Düsseldorf
Mehr Infos

 26.-28.03.2021

 

 

 

h+h cologne
Köln
Mehr Infos

 22./23.04.2021

 

 

dlv-Ladenbautagung 2021
Linz/Österreich
Mehr Infos

Dieser Newsletter wird unterstützt von:

 

ams.erp
So funktioniert effizientes Projektmanagement
ERP-Systeme bilden die zentrale Datendrehscheibe für alle Unternehmensprozesse.
Mit großer Branchenerfahrung bietet ams dem mittelständischen Handwerk eine professionelle Software zur Fertigungs- und Kapazitätsoptimierung, Budgetsteuerung und Kostentransparenz, vom Einzelprojekt bis zum Ladenbauprogramm. Wie das in der Praxis funktioniert, erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar oder auf einem unserer Praxistage. Infos unter »

 

Brinkdöpke GmbH, mit Ihrer eingetragenen Marke Brinkdöpke-LED it B, setzt innovative LED-Akzente im Shop und im Möbel. Homogenes Flächenlicht, Profillösungen, Spots etc. in ostwestfälischer Qualität. Beratung vor Ort und kundenspezifische Lösungen ab Stückzahl 1.
LED it B:  your choice - your success.

www.brinkdoepke.eu

 

 

CAD+T Consulting GmbH ist Ihr starker Partner für den Ladenbau mit mehr als 30 Jahren Erfahrung für durchgängige Software-Lösungen. Von der Planung bis zur Produktion mit direkter Anbindung an CNC Maschinen als auch den gesamten operativen Bereich von der Angebotslegung bis zur Teileverfolgung, deckt CAD+T alle Bedürfnisse eines möbelproduzierenden Betriebes ab.

Infos unter www.cadt-solutions.com

 

 

ELEKTRA - Systemlieferant für den Ladenbau

Stromleiterprofile, Regalleuchten und das passende Zubehör, Elektra liefert mit System. Für die Industrie wird entwickelt und als OEM gefertigt. Für den individuellen Ladenbau steht der Online-Konfigurator für die unkomplizierte Planung aktueller Beleuchtungs-Projekte bereit. Hier konfigurieren Unternehmen und Handwerker im Innenausbau, Tischler und Schreiner hochwertige Profilleuchten selbst und bestellen online.

https://b2b.elektra-shop.de/

 

 

Shop now by Hera
Der brandneue Hera B2B-Webshop überzeugt mit leicht verständlicher Anwendung und unkomplizierter Bestellabwicklung. Darüber hinaus ist das neue Webdesign zeitgemäß, frisch und responsiv für alle verwendeten Geräte.
Der online Hera-Konfigurator für individuelle Linienleuchten ist im neuen B2B-Shop mit Warenkorb-Funktion integriert.
Besuchen Sie uns online und lernen unsere Highlights kennen.

www.hera-online.de 

 

 

Hörmann ShopRoller SR für Ihren Ladenabschluss

Der ShopRoller SR von Hörmann wurde speziell für die Anforderungen des Ladenbaus konzipiert und zeichnet sich durch eine kompakte, montagefreundliche Konstruktion sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. Bei hohen Sicherheitsanforderungen ist der ShopRoller SR optional in den nach DIN EN 1627 geprüften Widerstandsklassen RC 2 oder RC 3 erhältlich. Der ShopRoller SR wird bis zu einem maximalen Maß von 7000 x 4500 mm ausgeführt.

www.hoermann.de

 

 

Kährs Dry Back Böden zum Verkleben bieten mit den Nutzschichtstärken 0,7 mm, 0,55 mm, einer großen Auswahl an Dekoren sowie Planken für die Verlegung als Fischgrat, kreative Designs für unterschiedlichste Bereiche im Ladenbau. Die Böden erfüllen strenge Umweltstandards wie M1 und FloorScore® und sind wasserfest sowie durch ihre Keramikbeschichtung besonders robust, langlebig und pflegeleicht.

www.kahrs.com

 

 

PFLEIDERER PRIMEBOARD
NEUE STANDARDS IN HOCHWERTIGEN LACKOBERFLÄCHEN

Pfleiderer PrimeBoard steht für zeitlose Modernität bei hoher Beanspruchbarkeit.
Mit ihrer außergewöhnlichen Optik unterstreicht auch Pfleiderer PrimeBoard MDF schwarz Natur die aktuellen Trends im Innenausbau: Dank der transparenten Lackierung bleiben die Fasern der naturbelassenen, schwarz durchgefärbten Trägerplatte erkennbar, was der Platte eine authentische, moderne Optik verleiht. Ideale Voraussetzungen, um damit ansprechende Objekte zu realisieren!

Mehr auf www.pfleiderer.com

 

 

Designböden von PROJECT FLOORS machen Einkaufen zum Erlebnis    

PROJECT FLOORS ist der Spezialist für Kunststoff-Designbodenbeläge, die im modernen Ladenbau viele Vorzüge ausspielen können. Das Unternehmen kombiniert die authentische Optik von Echtholz, Stein und Keramik mit der Strapazierfähigkeit und Reinigungsleichtigkeit eines Kunststoffbelages. Eine Vielzahl von Designs mit verschiedensten Farben, Prägungen und Maserungen lässt keine Wünsche offen.

www.project-floors.com