dLv-News aus dem Ladenbau: Materialien / Lösungen für Hygienevorschriften / STORE BOOK 2021

22.07.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Auswirkungen der Corona-Krise auf den stationären Handel beschäftigen uns sehr. Lesen Sie in diesem Newsletter, mit welchen Produkten sich Läden dauerhaft für die Zukunft rüsten können, wie sich das Einkaufsverhalten der Kunden im Bereich online verändert hat und was Sie tun sollten, wenn Sie - Krise hin oder her - in den letzten Monaten ein schönes Ladenbauprojekt umgesetzt haben.

Viel Spaß bei der Lektüre,

Ihr dLv-Team

dLv-Seminar: Trends und Materialien

Am 12. November wird das dLv-Seminar Trends und Materialien stattfinden. Wir haben die Referentin zum Thema befragt:

Frau Greven, gibt es beim Material ein "In oder Out"?

Ja, trendbewusst zu sein ist im Retaildesign absolut wichtig. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit, davon bin ich überzeugt. Durch Neu- und Umgestaltung werden schließlich frische Impulse geschaffen und die Neugierde geweckt. Man muss nicht jeden Hype mitmachen, aber wissen, was dem Zeitgeist entspricht.
Ob Trends im Marketing, in der Retailtechnologie oder im Design, es gilt, die Entwicklungstendenzen aus all diesen Bereichen zu berücksichtigen, sowohl in der backend-Ausstattung, z.B. der Infrastruktur des Geschäftes, wie auch frontend-Gestaltung von Interior Design bis Visual Merchandising.  

Mehr zum Seminar finden Sie hier.

Dauerhafte Lösungen für Hygienebestimmungen im Laden

Die Umsetzung der staatlich verordneten Maßnahmen zur Gewährleistung der Hygiene im stationären Handel ist inzwischen Standard geworden. Was zu Beginn der Krise der schnell zusammengezimmerte Spuckschutz war, sollte nun der fest intallierten und optisch ansprechenden Hygienetrennwand weichen. Denn diese Vorschriften werden uns wohl dauerhaft erhalten bleiben.

Das muss einer ansprechenden Ladengestaltung nicht entgegenstehen. Die dLv-Mitglieder haben eine ganze Reihe an Produkten für den Ladenbau entwickelt, die dem Sicherheitsbedürfnis der Kunden, aber auch dem Anspruch an Design genügen. Dabei sind auch Bodenaufkleber, Desinfektionsspender und vieles mehr. Ständig kommen neue Innovationen hinzu.

Eine ausführliche Liste finden Sie auf der dLv-Webseite: www.ladenbauverband.de

 

Ihr Projekt im STORE BOOK 2021

Wir sind überzeugt, dass es auch in Zeiten der Corona-Krise herausragende Läden gibt. Der dLv sucht wieder die besonderen Ladenbauprojekte des letzten Jahres. Seien Sie jetzt mit Ihrem Projekt dabei!

Wer kann einreichen?
Einreichen kann jeder Projektbeteiligte, ob Bauherr, Konzepthersteller, Designer, Ladenbauer, Zulieferer, Visual Merchandiser oder Fotograf.

Wann muss das Projekt umgesetzt worden sein?
Das Projekt muss nach dem 1. September 2019 eröffnet worden sein.

Was kostet das Ganze?
Die Einreichung ist kostenlos, auch, wenn das Projekt in das Buch aufgenommen wird. Es fallen keine Kosten an.

Wie kann man einreichen?
Ganz einfach auf der Projekteinreichungsseite hier.

Die Deutschen kaufen jetzt andere Dinge online

Der E-Commerce-Umsatz ist in Deutschland laut Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 16,5 Prozent auf 20,2 Milliarden Euro gewachsen. Das ist angesichts der Corona-Krise nicht verwunderlich.

Offensichtlich hat die Krise auch Einfluss auf Wahl der Warengruppen. So ist etwa der Umsatz mit Medikamenten und Lebensmitteln jeweils um rund 90 Prozent gewachsen.

Quelle: statista.com

Wir begrüßen im Deutschen Ladenbau Verband

 

Die Hauser GmbH ist ein Kältetechnik-Komplettanbieter für Lebensmittelhandel und Industrie. Das Produktportfolio umfasst Kühl- und Tiefkühlmöbel, Kältetechnik und Regelungen, Kühlräume und Kühlhäuser sowie ein breitgefächertes Dienstleistungsangebot mit 24-Stunden-Service und Online-Temperaturüberwachung.

Mehr zum Mitglied

Termine

 

 02.-04.09.2020

 

 

 

C-star
Shanghai/China
Mehr Infos

 01.09./16.09./
 01.10.2020

 

 

 

EHI Retail Design Konferenz
drei halbtägige Online-Sessions
Infos und Anmeldung

 07./08.10.2020

 

 

 

Trendforum Retail
Schwalbach (bei Frankfurt)
Infos und Anmeldung

 03.11.2020

 

 

Baulicher Brandschutz im Retail: Gesetzliche Grundlagen und Konzepte für die Umsetzung
Referent: Dipl.-Ing. Christian Paschen
Köln
Infos und Anmeldung

 12.11.2020

 

 

Trends und Materialien: The bigger picture / Trend-Update
Referentinnen: Julia Greven/Birgit Hansen

Köln
Infos und Anmeldung

 24./25.11.2020

 

 

dlv-Workshop: Ladenplanung und Sortimentsdramaturgie
Referent: Daniel Schnödt
Würzburg

Infos und Anmeldung

 16.-18.03.2021

 

 

 

EuroCIS
Düsseldorf
Mehr Infos

 26.-28.03.2021

 

 

 

h+h cologne
Köln
Mehr Infos

 22./23.04.2021

 

 

dlv-Ladenbautagung 2021
Linz/Österreich
Mehr Infos

Dieser Newsletter wird unterstützt von:

Brinkdöpke GmbH, mit Ihrer eingetragenen Marke Brinkdöpke-LED it B, setzt innovative LED-Akzente im Shop und im Möbel. Homogenes Flächenlicht, Profillösungen, Spots etc. in ostwestfälischer Qualität. Beratung vor Ort und kundenspezifische Lösungen ab Stückzahl 1.
LED it B:  your choice - your success.

www.brinkdoepke.eu

 

 

CAD+T Consulting GmbH ist Ihr starker Partner für den Ladenbau mit mehr als 30 Jahren Erfahrung für durchgängige Software-Lösungen. Von der Planung bis zur Produktion mit direkter Anbindung an CNC Maschinen als auch den gesamten operativen Bereich von der Angebotslegung bis zur Teileverfolgung, deckt CAD+T alle Bedürfnisse eines möbelproduzierenden Betriebes ab.

Infos unter www.cadt-solutions.com

 

 

ELEKTRA - Systemlieferant für den Ladenbau

Stromleiterprofile, Regalleuchten und das passende Zubehör, Elektra liefert mit System. Für die Industrie wird entwickelt und als OEM gefertigt. Für den individuellen Ladenbau steht der Online-Konfigurator für die unkomplizierte Planung aktueller Beleuchtungs-Projekte bereit. Hier konfigurieren Unternehmen und Handwerker im Innenausbau, Tischler und Schreiner hochwertige Profilleuchten selbst und bestellen online.

https://b2b.elektra-shop.de/

 

 

 

Shop now by Hera
Der brandneue Hera B2B-Webshop überzeugt mit leicht verständlicher Anwendung und unkomplizierter Bestellabwicklung. Darüber hinaus ist das neue Webdesign zeitgemäß, frisch und responsiv für alle verwendeten Geräte.
Der online Hera-Konfigurator für individuelle Linienleuchten ist im neuen B2B-Shop mit Warenkorb-Funktion integriert.
Besuchen Sie uns online und lernen unsere Highlights kennen.

www.hera-online.de 

 

 

Hörmann ShopRoller SR für Ihren Ladenabschluss

Der ShopRoller SR von Hörmann wurde speziell für die Anforderungen des Ladenbaus konzipiert und zeichnet sich durch eine kompakte, montagefreundliche Konstruktion sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. Bei hohen Sicherheitsanforderungen ist der ShopRoller SR optional in den nach DIN EN 1627 geprüften Widerstandsklassen RC 2 oder RC 3 erhältlich. Der ShopRoller SR wird bis zu einem maximalen Maß von 7000 x 4500 mm ausgeführt.

www.hoermann.de

 

 

Kährs Dry Back Böden zum Verkleben bieten mit den Nutzschichtstärken 0,7 mm, 0,55 mm, einer großen Auswahl an Dekoren sowie Planken für die Verlegung als Fischgrat, kreative Designs für unterschiedlichste Bereiche im Ladenbau. Die Böden erfüllen strenge Umweltstandards wie M1 und FloorScore® und sind wasserfest sowie durch ihre Keramikbeschichtung besonders robust, langlebig und pflegeleicht.

www.kahrs.com

 

 

PFLEIDERER PRIMEBOARD
NEUE STANDARDS IN HOCHWERTIGEN LACKOBERFLÄCHEN

Pfleiderer PrimeBoard steht für zeitlose Modernität bei hoher Beanspruchbarkeit.
Mit ihrer außergewöhnlichen Optik unterstreicht auch Pfleiderer PrimeBoard MDF schwarz Natur die aktuellen Trends im Innenausbau: Dank der transparenten Lackierung bleiben die Fasern der naturbelassenen, schwarz durchgefärbten Trägerplatte erkennbar, was der Platte eine authentische, moderne Optik verleiht. Ideale Voraussetzungen, um damit ansprechende Objekte zu realisieren!

Mehr auf www.pfleiderer.com

 

 

Designböden von PROJECT FLOORS machen Einkaufen zum Erlebnis    

PROJECT FLOORS ist der Spezialist für Kunststoff-Designbodenbeläge, die im modernen Ladenbau viele Vorzüge ausspielen können. Das Unternehmen kombiniert die authentische Optik von Echtholz, Stein und Keramik mit der Strapazierfähigkeit und Reinigungsleichtigkeit eines Kunststoffbelages. Eine Vielzahl von Designs mit verschiedensten Farben, Prägungen und Maserungen lässt keine Wünsche offen.

www.project-floors.com