Veranstaltungen | Ladenbautagung 2021

Ladenbau. 
Trends. Zukunft.

Herzlich Willkommen in Würzburg! 

Wir organisieren die Tagung 2021 des Deutschen Ladenbau Verbandes an seinem Sitz in Würzburg.

Die Tagung des Deutschen Ladenbau Verbandes ist in den letzten Jahren zu einen kommunikativen Treffpunkt der Ladenbau-Branche geworden und bietet exzellente Möglichkeiten zum Networking. Wir laden Sie ein zu unserem Heimspiel, der Tagung dahoam und freuen uns, wenn Sie kommen!

Die Referenten

Cornelia Dörries ist Stadtsoziologin und Journalistin mit Schwerpunkt Stadtentwicklung, Retail und Architektur.

Seit 2016 ist sie Autorin des STORE BOOK, das vom dLv herausgegeben wird und schreibt daneben für verschiedene Fachmagazine und Zeitungen. 

Daniel Schnödt ist ein kreativer Gestalter, der den Handel, das Produkt und den Ladenbau zusammenbringt.

Seit 20 Jahren berät und begleitet er Industrie und Handel in den Fragen der strategischen Positionierung bis hin zu operativen Geschäftsfeldern. Er ist Referent des sehr erfolgreichen dLv-Workshops „Die Faszination der Fläche“ und Veranstalter des Trendforums.

Stephan Jung ist Innovationsexperte, Speaker, Moderator und gilt als Vordenker von Zukunftstrends. 

Er ist Gründer und CEO der global tätigen Strategieberatung Inoventiq Group, Hamburg, und erfrischt diverse Beiräte mit seinem konstanten Input. Amerikas bekanntestes Trendorakel Nr. 1 Faith Popcorn hat ihn in ihren Brain Reserve Pool gebeten.

Vinzenz Kastner ist Country Lead Products & Retail bei Accenture Österreich. 

Er verfügt über mehrjährige Einzelhandelserfahrung in Österreich, insbesondere mit dem Fokus auf digitale Lösungen in Brick & Mortar sowie Omnichannel..

Henning Beck hat einen Abschluss in Biochemie und Neurowissenschaften.

Der Neurobiologe hält Vorträge, schreibt Bücher und gibt in der GEO-Videokolumne „Wunderwelt Gehirn“ regelmäßig faszinierende Aufschlüsse über unseren Denkapparat.

Hinweise zur aktuellen Lage:

Unsere Planungen für die dLv-Ladenbautagung bleiben von der Corona-Pandemie natürlich nicht unbeeinflusst. Wir werden unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes die Veranstaltung im Juni hoffentlich durchführen dürfen.

Dies bedeutet im Einzelnen:

  • maximale Teilnehmerzahl von 100 Personen
  • großer Tagungsraum, wir können die Mindestabstände gewährleisten  (im Normalfall finden über 800 Personen Platz im Franconia-Saal Würzburg)
  • Tragen von Mund- und Nasenschutz ist Pflicht
  • Desinfektionseinrichtungen stehen bereit
  • Verpflegung unter Einhaltung der Mindestabstände

Im Moment können wir jedoch Einschränkungen der Veranstaltung nicht vollkommen ausschließen. Diese könnten sein:

 

  • Die geplante Teilnehmerzahl von maximal 100 Personen muss reduziert werden. In diesem Fall werden die Teilnehmer nach Eingang der Anmeldung berücksichtigt

Veranstaltungsprogramm

10. Juni 2021

9:15 Uhr
Eröffnung
Herzlich willkommen für dLv-Mitglieder
10:00 – 11:00 Uhr
Versammlung
Mitgliederversammlung des Deutscher Ladenbau Verband
11:00 Uhr – 12:00 Uhr
Vortrag
Stephan Jung: So lebst Du morgen! Innovation. Disruption. Change.
Der Vortrag des Innovationsexperten Stephan Jung erlaubt dem Zuhörer einen globalen 360-Grad-Blick auf die Megatrends, die unser Leben, unsere Werte, unsere Arbeit und unser Privatleben konsequent verändern. Er warnt vor gefährlichen Disruptionen und schließt mit seinen sieben Goldenen Innovationsregeln für Handel und Ladenbau.
12.00 Uhr – 13:30 Uhr
Pause
Mittagessen und Gutes | Networking | Ausstellung |Herzlich Willkommen für Gäste
13.30 Uhr – 14.15 Uhr
Vortrag
Mag. Vinzenz Kastner: Wieviel Digitalisierung verträgt der Kunde im Store?
Digital Natives, Omnichannel, Social Media-Blogger und vieles mehr! Der klassische stationäre Handel steht in der Tat vor gewaltigen Umbrüchen. Aber steht der Handel aufgrund der Digitalisierung wirklich vor der Retailapocalypse? Es kommt nur darauf an, wie Händler digitale Instrumente im und hinter dem Store einsetzen, um ihre Kunden zu begeistern!
14:15 Uhr – 15:00 Uhr
Vortrag
Cornelia Dörries und Daniel Schnödt: 8 Jahre STORE BOOK, eine Rückschau und Ausblicke
Was sind schon acht Jahre im Storedesign? Eine lange Zeit, wenn man sich die Entwicklungen genau ansieht. Es gibt Branchen, die viel investiert haben, andere weniger. Und es darf der Vergleich national / international nicht fehlen.
15:00 Uhr – 15:45 Uhr
Pause
Kaffee und Feines | Networking | Ausstellung
15.45 Uhr – 16.30 Uhr
Vortrag
Dr. Henning Beck
Brain the Company - Analoges Denken in der digitalen Welt Henning Beck wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Struktur überhaupt auf der Welt: dem Gehirn. Unterhaltsam, praxisnah und anschaulich erklärt er, warum die besten Ideen analog, nicht digital entstehen Wie Informationstechnik unser Denken optimal ergänzt Wie eine gehirngerechte Arbeitswelt aussieht Wie Sie die digitalen Medien bestmöglich nutzen
16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Closing
Ende der Tagung
19:00 Uhr – 0:00 Uhr
Get-together
Netzwerken
Get-together in der MS Zufriedenheit am Kulturspeicher. Der Name ist Programm für einen kommunikativen Abschluss des Tages.

Veranstaltungsprogramm

Freitag, 11. Juni 2021

Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung der Covid19-
Pandemie haben wir das Tagungsprogramm auf einen Tag reduziert.

Wir geben so den Teilnehmern die Möglichkeit, am selben Tag an- und abzureisen, ohne übernachten zu müssen.
Wir haben aber für den zweiten Tag zwei kleine Gesprächsrunden
vorbereitet, die wir mit einer sehr begrenzten Anzahl an Teilnehmern durchführen können. Die Anmeldung zu diesen beiden Veranstaltungen ist erst kurz vor dem Event möglich. Wir informieren Sie rechtzeitig.

9.30 Uhr – 12.00 Uhr
Roundtable
Roundtable Licht
Manuel von Möller, dLv-Vorstandsmitglied und Reinhard Vedder, Lichtarchitekt mit Referenzen wie L&T Osnabrück, Globetrotter oder Kastner & Öhler, diskutieren mit Herstellern über die Qualität in der Lichtplanung. Reinhard Vedder ist Mitgründer der Organisation fild – federation of international lighting designers.
9.30 Uhr – 12.00 Uhr
Roundtable
Roundtable „Die Zukunft des Ladenbaus“
Der Handel stellt sich neu auf und zwar radikal. Neue Formate kommen, Retail as a service ist das Schlagwort. Carsten Schemberg, dLv-Präsident und Daniel Schnödt als kreativer Experte zwischen Ladenbau und Handel diskutieren mit Ihnen. Im Zentrum werden die Anforderungen stehen, die angesichts der gewaltigen Umbrüche im Handel heute an Ladenbauunternehmen gestellt werden.

Programmänderungen müssen wir uns aufgrund der Coronakrise vorbehalten. 

Unsere Unterstützer